Schauen + Prüfungen

Unsere Stuten- und Fohlenschauen finden jährlich auf dem Gelände des Reitverein Fritz Sümmermann, Fröndenberg statt.

Hier werden uns seit vielen Jahren alle Möglichkeiten geboten. Die Anlage ist bestens ausgestattet und verkehrstechnisch super gelegen.

Schauen Sie doch mal vorbei: www.rv-froendenberg.de

 

 

Ansprechpartner

Frau Heike Plaas-Beisemann, Fröndenberg
Te.: 0171-3224961
e-mail: h.plass-beisemann@hannoveraner-westfalen.de

Lukas Kückelhaus, Nachrodt-Wiblingwerde
Tel.: 0170-2055883
e-mail: l.kueckelhaus@hannoveraner-westfalen.de

 

Gelungene Premiere

Der Hannoveraner Pferdezuchtverein Westfalen richtete am 23. Juni erstmalig einen Kombinationstermin aus

  • Stutbuchaufnahme
  • Stutenleistungsprüfung
  • Stutenschau und
  • Fohlenschau

aus. In ruhiger Atmosphäre präsentierten sich 10 junge Stuten im Freispringen und unter dem Reiter. Gute Noten gab es von der Fremdreiterin Constanze Möller für die durchweg altersgerecht vorbereiteten Pferde. 

 

Die Schauklasse der dreijährigen Stuten gewann eine zur Prämienanwärterin gekürte Tochter des Hengstes "Fashion Maker" aus einer Fidertanz/ Rubinstein Mutter. Hubert Lambernd aus Recklinghausen konnte die Glückwunsche der Richter für diese herrlich aufgemachte Stute entgegen nehmen. 

Finest- De Niro- Warkant, so lautet das Pedigree der zweitplatzierten Stute aus dem Stall von Anna Dröge aus Hamm. An dritter Stelle konnte sich in dieser Abteilung eine vom Gestüt Fünfhausen aus Rahden vorgestellte Bordeaux- Donnerhall Tochter in Szene setzen.

Vier-und fünfjährige Stuten wurden in einer Klasse gerichtet. Hier hatte die vierjährige "Dance Magic" vom Dancier aus einer White Magic Muttter die Nase vorn. Nach hohen Rittigkeits- und Bewegungsnoten in der Prüfung wurde diese Stute auf dem Schlussring zur Siegerstute gekürt. Sie stammt aus der Zucht und dem Besitz von Heike Plaas-Beisemann aus Fröndenberg. Mit Ablegen der Prüfung hat die fünfjährige "Di Seta" vom Destano/Likoto xx aus der Zucht von Melanie Erley alle Voraussetzungen zum Erhalt der Hannoveraner Prämie erfüllt. Ebenfalls eine Prämienanwartschaft erhielt die zweite vierjährige Stute dieser Klasse. Anika Paul aus Everswinkel stellte die Tochter des Fürstenball aus einer Buddenbrock (T.) Mutter aus.

 

Der Nachmittag stand ganz im Zeichen der Fohlen. Die Klasse der Stutfohlen gewann eine Tochter des Hengstes "Feinrich" aus einer Bentley/Earl Mutter bei Dirk Spinne in Nordkirchen gezogen. Eine Buckingham/Scolari Tochter, bei Jörg Grafen in Dortmund geboren, konnte sich an zweiter Stelle platzieren.

Bei den Hengstfohlen konnte Jörg Dransfeld mit seinem bewegungsstarken Cadeau Noir/ Shekespeare in Love Nachkommen die Siegerschärpe entgegen nehmen. Typvoll präsentierte sich an zweiter Stelle ein Borsalino/Fürst Nymphenburg Fohlen aus der Zucht von Andreas Erley aus Sprockhövel. Springblut der Extraklasse fließt durch die Adern des an dritter Stelle platzierten Hengstfohlens. Perigeaux/ Lacan/ Escudo I lautet die Abstammung des Fuchshengstes, der bei Elke Schroer in Plettenberg beheimatet ist. Dieses Fohlen konnte eindrucksvoll zeigen, wie gut sich moderene Springpferde bewegen können. 

Das jüngste Fohlen der Schau vom Cellestial aus der Leistungsstute  Springen "Wonderfee" vom Ruiz Soler bescherte der Züchterin Ivy Hecke aus Plettenberg zum Abschluss der Schau den Sonderpreis für das beste Springfohlen. 

 

 

 

logo bottom hannoveraner pferdezuchtverein westfalen

Wir sind erreichbar

Hannoveraner-Pferdezuchtverein-Westfalen e.V.

AHubert-Biernat-Straße 11,
58730 Fröndenberg,

T02371-944092

F02371-944091