Unser Service für Sie

service hannoverraner pferdezuchtverein westfalen

 

 

 

Ansprechpartner

Eberhard vom Brocke
Tel.: 02371-944092
Fax.: 02371-944091
 e-mail: e.vombrocke@hannoveraner-westfalen.de

Frau Heike Plaas-Beisemann, Fröndenberg
Tel.: 02378-890280
e-mail: h.plass-beisemann@hannoveraner-westfalen.de

Lukas Kückelhaus, Nachrodt-Wiblingwerde
Tel.: 02352-31238
e-mail: l.kueckelhaus@hannoveraner-westfalen.de

 

Erste Hilfe im Notfall

Sorgen Sie für den Notfall unbedingt vor!
Aus eigener leidvoller Erfahrung kann ich nur eindringlich vor allzu großer Sorglosigkeit warnen. In der rasenden Geschwindigkeit des Geburtsverlaufs, stehen Ihnen keine großen Zeitfenster zur Verfügung.

Wenn das Fohlen nicht innerhalb der ersten 120 Min. nach der Geburt das Kolostrum bekommt, kommt es zu ernsthaften Problemen. Aus diesem Grund ist es sehr sinnvoll, wenn sie mindestens eine Portion Kolostralmilch (mind. 300ml) als Reserve, direkt nach der Erstversorgung des neu geborenen Fohlens, für das nächste Fohlen abmelken und in die Kühltruhe legen. Wenn Sie es wieder auftauen, hierzu unbedingt vorsichtig ein Wasserbad, und nicht die Mikrowelle verwenden.

Wenn die Stute verstorben ist, bzw. keine Milch hat, benötigen Sie nach dem Kolostrum sofort Muttermilchersatz. Hier gibt es verschiedene Produkte.

Fohlenmilchersatz bekommen Sie:

  • Tierklinik Meyer- Wilms, Brockhagen 05204- 920955
  • Tierklinik Hochmoor 02863- 20990
  • Tierklinik Telgte 02504 - 93320
  • Tierklinik Domäne Karthaus Dülmen 02594 - 91200
  • Salvana Fohlennotdienst 04121 - 80461
  • Örtlicher Futtermittelhandel: Derby-Zucht Fohlenmilch 20 kg Sack (günstigste Lösung)

Ammenstutenvermittlung:

Tierklinik Sottrum 04264 - 2945 (Aufnahme, Anmeldung) 04264 - 3561 (Band)
DQHA Ammenliste 06021 - 584590

Im Internet habe ich noch folgende Seiten gefunden:
www.waisenfohlen.de
www.stall-ladinig.de

oder geben Sie bei Google "Fohlennotdienst" ein und sehen die Ergebnisse ein
 
Das Gestüt Iserland vermittelt Ammenstuten kostenlos bundesweit, ebenso verfügt es über Adressen bezüglich Kolostralmilchbezug. Tel.: 08151 - 89209

Ammenstutenservice Oldenburg:
Frau Steffen ist hier die Absprechpartnerin. Tel.: 0441 - 980610 oder 0177 6 57 00 92

Aufzucht von Waisenfohlen:
Fohlen-Notdienst (ehemals Voß) in Tätendorf-Eppensen (Uelzen)
Tel.: 05806 - 263 oder 01710- 8328649

Eigene Erfahrung: Das mit einer Amme ist nicht so leicht, wie es sich anhört. Der Verlust des eigenen Fohlens bedeutet nicht automatisch, dass ein anderes Fohlen angenommen wird. Sie müssen hier mit sehr viel Vor- und Umsicht handeln. Ideal wäre es, wenn Sie noch von der Nachgeburt etwas hätten und damit das Fohlen einreiben könnten. Achten Sie beim Erstkontakt darauf, das die Stute das Fohlen nicht beißen bzw. schlagen kann. Am besten, Sie stellen es erst mal in die Nachbarbox und lassen die Stute es sich in Ruhe anschauen. Nehmen Sie das Fohlen dann aus der Box und bringen sie es aus dem Sichtbereich der Stute. Machen sie das solange, bis die Stute typisch reagiert (Aufregung, wiehern).

Wenn dieser Reiz ausgelöst wird, sind Sie einen erheblichen Schritt weiter. Reagiert die Stute gar nicht, wäre ich sehr vorsichtig mit dem Zusammenführen der beiden. Bringen Sie auch in Erfahrung, warum die Ammenstute verfohlt hat, damit Sie sich keine Krankheiten in den Stall holen. Auf alle Fälle sollte das Fohlen so schnell wie möglich in Pferdegesellschaft integriert werden. Prägen Sie es nicht auf Menschen!!!

Mitgliedschaft

Als Download finden Sie hier:

Die Dokumente öffnen sich nach Klick auf den jeweiligen Link im PDF-Format in einem neuen Fenster

logo bottom hannoveraner pferdezuchtverein westfalen

Wir sind erreichbar

Hannoveraner-Pferdezuchtverein-Westfalen e.V.

AHubert-Biernat-Straße 11,
58730 Fröndenberg,

T02371-944092

F02371-944091